Getreidefreies Hundefutter ist für Hunde eine gesündere Art des Futters. Denn aufgrund ihres kurzen Darms können Hunde Getreidesorten gar nicht richtig verwerten. Es wird Energie zur Verdauung genutzt, ohne einen Nutzen daraus zu ziehen. Bei getreidefreien Futtersorten können dagegen alle Inhaltsstoffe vom Tier verwertet werden.