Über uns

Hallo liebe Besucher,

wir freuen uns dass du auf unserer Homepage gelandet bist. Damit du dich ein bisschen besser zurecht findest, möchten wir dir erst einmal berichten wer wir eigentlich sind.

Elisabeth Breitenkamp ist die Gründerin und Geschäftsführerin von Dogs und Schwarzwaldi.

Angefangen hat alles mit ihrem Hund Golden Retriever, Zara. Frau Breitenkamp musste sich natürlich erst einmal in die Hundewelt einfinden und versuchte ihre Hündin zu verstehen. Allerdings gab es anfangs ein paar Kommunikationsschwierigkeiten und somit besuchte sie eine Hundeschule und empfand Gefallen daran. Sie merkte dass ihr diese Arbeit lag und beschloss die Ausbildung zur Hundetrainerin bei Martin Rütter zu machen.

Nun hat sie ihre eigene Hundeschule namens DOGS und dementsprechend ein großes Netzwerk an Hundefreunden. Ziemlich schnell kamen klassische Fragen auf wie: ,,Was füttere ich meinem Hund?“ Frau Breitenkamp verbrachte viel Zeit mit dem Thema Hundeernährung und entschloss daher einen Hundeshop namens Schwarzwaldi aufzumachen mit hochwertigem Hundefutter und Trainingsartikeln.

Nun macht sie Seminare zum Thema Kommunikation, Ernährung und vieles mehr. Wenn Interesse besteht, schaut doch mal bei Training/Seminare vorbei und stöbert ein bisschen herum.

Meine Hunde

Zara

Hallo,

ich bin es, Zara, der Bürohund.

Seit 100 Hundejahren oder, wie die Menschen sagen, seit  14 langen Jahren lebe ich nun schon bei meinem Frauchen in Waldkirch.

Anfangs war es mit ihr nicht immer leicht.

So manches Mal konnte sie mich nicht verstehen und ich musste sie korrigieren. Hin und wieder war es sogar nötig, dass ich die Führung übernehme, stellt Hund sich das einmal vor! Doch so leicht gab Frauchen nicht auf und arbeitete ständig an sich. In Einzelstunden schleppte sie mich zum Hundetrainer und wir verbrachten auch immer wieder unterhaltsame Gruppenstunden  auf dem Hundeplatz.

Der richtig große Durchbruch kam aber erst, nachdem sie die Ausbildung nach Martin Rütters DOGS-Methode begonnen hatte. Endlich wollte sie hören, was ich ihr schon immer gesagt hatte – es kommt auf die richtige Hund-Mensch-Kommunikation an! Ab dann ging es ganz schnell und innerhalb kurzer Zeit hatte sie die Basis unserer Sprache gelernt und zeigte erste Erfolge. Sie arbeitet seither ständig an Verbesserungen –  und was soll ich sagen, sie ist begabt! Soviel Einsatz wird natürlich belohnt und daher benehme ich mich so, wie Frauchen es wünscht – meistens zumindest!

Im August 2016 gab es eine spannende Veränderung in meinem Leben, denn Gibbs zog bei uns ein. Eigentlich war er als Ausbildungshund für ein körperbehindertes Kind geplant. Doch wie die Menschen so sind, kam alles anders und Gibbs mit seinem tollen Charakter teilt seither unser Leben und ich habe einen Kollegen als Bürohund. Das freut mich natürlich, schließlich muss ich die ganze Arbeit nicht mehr alleine machen und er hilft mir, für eine gute Arbeitsatmosphäre zu sorgen.

Und heute? Frauchen ist ein echtes Ass in der Hundekommunikation geworden und ich kann ihr getrost die Führung überlassen. Gibbs sieht das übrigens genauso und daher können wir uns ganz auf unsere Arbeit als Bürohunde konzentrieren – auch das ist eine echte Erfolgsgeschichte!

Glaubt ihr nicht? Dann kommt doch einfach mal mit eurem Frauchen oder Herrchen vorbei und überzeugt euch selbst! Einfach mal einen Termin mit meinem Frauchen machen!

Hallo, ich bin Gibbs!

Wie Ihr schon bereits lesen konntet, bin ich im August 2016 in die Breitenkamp-Familie aufgenommen worden. Zara war bereits schon da und hat mir am

Anfang ein wenig das Leben schwer gemacht, allerdings muss man dazu sagen dass ich nun mal gerne ein bisschen sturköpfig bin.

Ich will mich ja nicht selbst loben, aber mit meiner lebenslustigen Art, habe ich alle Mitarbeiter im Büro sofort um den Finger gewickelt. Manchmal muss ich auch sehr wichtige Aufgaben im Alltag übernehmen, wie zum Beispiel beim Hundetraining mithelfen. Vor allem wenn es Hunde gibt, die sich total unsicher sind wie sie mit anderen Hunden umgehen sollen. Selbstverständlich helfe ich dann immer gerne. Eine weitere Aufgabe von mir ist es die Alarmanlage des Büros zu sein. Diese Aufgabe wurde mir zwar nicht offiziell zugeteilt, aber schließlich muss doch jemand aufpassen, dass hier alles mit geordneten Dingen zugeht. Mein Frauchen hat mir auch wirklich viele Tricks beigebracht, da ich echt ein kluges Köpfchen bin. So kann ich sogar meinen Bürokollegen Stifte vorbeibringen wenn mal Notstand sein sollte.

Neben meiner lebenslustigen und offenen Art habe ich allerdings auch ganz große Angst und vor Wind und Gewitter. Warum dies so ist, muss ich euch erzählen, denn das war ein richtiges Abenteuer. Als ich einmal mit einer Freundin spazieren ging, habe ich in meinem jugendlichen Leichtsinn gedacht, ich müsse mal die Welt erkunden. Ganze fünf Tage war ich unterwegs. Vielleicht habe ich mich auch ein wenig verlaufen, aber darüber müssen wir nicht sprechen. Selbstverständlich habe ich wieder nach Hause gefunden und vor der Haustür auf mein Frauchen gewartet. Sie sagte, ich sah aus wie ein Wildschwein. Das habe ich natürlich überhört. Jedenfalls ist mir seitdem, Wind und Gewitter nicht geheuer und dann würde ich am liebsten auf dem Schoß vom Frauchen sitzen. Aber das gebe ich natürlich nicht vor anderen zu.

Ich bin froh dass mich mein Frauchen so gut versteht und bei ihr fühle ich mich in Sicherheit. Wenn ihr also mal Hilfe braucht, scheut euch nicht einfach mal bei DOGS nachzufragen, denn Frauchen hat immer eine Lösung und Tipps parat.

Ich wünsche euch noch viel Spaß beim Herumstöbern auf unserer Website und schaut auch mal in unserem Schwarzwaldi Shop vorbei, dort gibt es mega leckere und tolle Sachen für uns Vierbeiner.